Land-, Forstwirtschaft, und weitere Landnutzung sind für 24% der anthropogen verursachten Treibhausgase, die zum Klimawandel beitragen, verantwortlich. Dabei stammt der Großteil aus der Viehzucht.


Täglich werden über 80.000 Hektar tropischen Regenwalds gerodet. Der Großteil dieser Fläche wird genutzt, um Futter für die Fleischproduktion herzustellen. Würde die gleiche Fläche zum Anbau veganer Lebensmittel genutzt, könnten mehr als fünfmal so viele Menschen ernährt werden.


Für die Herstellung eines Kilogramms Rindfleisch werden durchschnittlich 15.400 Liter Trinkwasser verbraucht.

Dokus

Bücher

The Vegan Book of Permaculture


Graham Burnett

Meat Climate Change


Dr. Moses Seenarine

Fast Food Nation


Eric Schlosser


Responsables

Ronja Heinemann

Andrés Seidler del Pozo

Contacto

Jr. Aguaytía MZ 21 Lt 9

Yarinacocha

Pucallpa, Ucayali

Perú

 

+51 985 734 359

v4vegan@protonmail.com