Tiere

Umwelt

Gesundheit



Mitarbeiter

Andrés Seidler del Pozo, B. Sc. Fahrzeugbau

Geschäftsführer

Ich bin in Ecuador geboren und in Bolivien, Deutschland und Peru aufgewachsen. Bereits in der Kindheit habe ich, beeinflusst durch meinen Vater, probiert, auf die Umwelt zu achten. Daher beschloss ich, Fahrzeugbau zu studieren. Mein Plan war es, nach dem Studium im Bereich der Biokraftstoffe zu arbeiten. Nach Abschluss des Studiums bin ich zurück nach Peru gezogen und habe dort für vier Jahre auf der Farm meiner Eltern gelebt. Hier konnte ich mir viel Wissen im Bereich des Anbaus und der Pflege von Pflanzen aneignen. Mein Vater und ich haben außerdem gemeinsam ein Projekt zur Elektromobilität in Pucallpa verwirklicht, in dem ich seit 2014 arbeite.

 

Seit 2016 lebe ich vegan. Ich habe mich selbst schon immer als Umweltschützer bezeichnet und konnte es, nachdem ich die Doku Cowspiracy gesehen hatte, nicht länger mit mir vereinbaren, Tierprodukte zu konsumieren. Seitdem ich also mein Leben von heute auf morgen komplett geändert habe, beschäftige ich mich sehr viel mit der Thematik des Veganismus und lese regelmäßig Studien oder sehe Videos, um immer auf dem neuesten Stand der Forschung zu bleiben. Durch den Veganismus habe ich endlich ein Thema gefunden, das meine Interessengebiete der Ethik, des Umweltschutzes und der Gesundheit miteinander verbindet.

Ronja Heinemann, M. Sc. Umweltwissenschaften, B. Sc. Physik

Geschäftsführerin

Kurz nach Abschluss meines Studiums habe ich Andrés kennengelernt. Ich war zu der Zeit auf Jobsuche und wollte gerne etwas im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit in Kombination mit Umweltschutz machen. Leider war es sehr schwierig für mich, in diesem Gebiet Fuß zu fassen, da es in der Entwicklungszusammenarbeit immer Mangel an Stellen gibt und einige Studiengänge wesentlich besser auf diese Thematik zugeschnitten sind als meine Kombination es war. Somit musste ich nicht lange überlegen, als Andrés mir einen Job in seinem Projekt zur Elektromobiliät in Pucallpa anbot. Seit 2017 bin ich daher in Pucallpa und baue mit Andrés und seinem Vater elektrisch betriebene Tuk Tuks zusammen.

 

Mein Umweltbewusstsein ist im Laufe der Zeit immer größer geworden. Schon als Kind habe ich darauf geachtet, Wasser zu sparen und keinen Müll in die Gegend zu werfen. Seit 2012 habe ich aus Rücksicht auf die Umwelt vegetarisch gelebt und bin mit der Zeit immer veganer geworden, bis ich 2017 endlich entschieden habe, voll und ganz auf den Konsum tierischer Produkte zu verzichten. Auch das Thema der Gesundheit und die damit zusammenhängende Ernährung haben mich schon lange interessiert, sodass mir immer daran gelegen ist, Speisen (und Süßigkeiten!) so gesund wie möglich zuzubereiten. Da Andrés und ich schnell gemerkt haben, dass wir in diesem Bereich sehr ähnliche Interessen haben, haben wir entschieden, unser eigenes Projekt (Revolución Alimenticia) aufzubauen und somit zu probieren, immer mehr Menschen für die vegane Lebensweise zu begeistern.

Responsables

Ronja Heinemann

Andrés Seidler del Pozo

Contacto

Jr. Aguaytía MZ 21 Lt 9

Yarinacocha

Pucallpa, Ucayali

Perú

 

+51 985 734 359

v4vegan@protonmail.com